QM Prozess Emv

Einarbeitung eines firmen-querschnittlichen QM-Prozess EMV

Einhaltung Grenzwerte EMV nach harmonisierten Normen und Stand der Technik

Forderung der EMV Richtlinie Kapitel 2 Artikel 7 (4) Grenzwerte harmonisierter Normen und Stand der Technik.

Zusätzlich optimale Zuverlässigkeit durch inhärente System EMV.

 

Basis des Verfahrens sind die Arbeitsmappen der J.Schmitz Technologiezentrum

 

  • Erstellung Techn. Spezifikation projektspezifisch (Dokumentenmappe VA 1)
    • Festlegung der EMV-Peripherie der Maschine
  • Erstellung firmenquerschnittlicher EMV Bauvorschriften (Dokumentenmappe VA 2)
    • Festlegung allgemeingültiger Werteparameter für EMV Planung
    • Festlegung EMV Konstruktionsleitlinien für Elektroplaner
    • EMV Ausführungsdetails für Fertigung und Montage
  • Einführung eines QM Prozesses EMV Planung (Dokumentenmappe VA 3)
    • Definition eines Managementverfahrens durch Verfahrensanweisung
    • Festlegung von EMV Vorgaben in Formularsatz
  • Verifizierung und Validierung (Dokumentenmappe VA 4)
    • Checklisten für Überprüfung E-Konstruktion und Fertigung
    • Protokollerstellung zur Erfüllung der Forderung Bereithaltung einer Techn. Dokumentation nach EMV Richtlinie (speziell neue EMV Richtlinie 2014/30/EU Anhang II A3 und 4)
  • Validierung INTRA EMV
    • Messung Nahfelder in Maschine, Schaltschrank oder Anlage
    • Messung Schirmströme innerhalb der Verkabelung

 

Erstellen einer technischen Spezifikation EMV entsprechend der EMV-Richtlinie 2014/30/EU 2014/30/EU Absatz (27)

Normenrecherche

Sichtung der normativ zutreffenden Dokumente entsprechend Produktspektrum

 

1 tägiger Workshop in Rosenheim gemeinsam mit Kundenpersonal, ca. 3 Teilnehmer unter Zugrundelegung der übergebenen Arbeitsmappen der Fa J.Schmitz "Schritt 1"

  • Erstellen des Formulars Techn. Spezifikation und
  • Ausfüllen mit Produktdaten
  • Anpassen des Ablaufdiagramms
  • Erarbeiten CE Konformitätserklärung

 

Verifizierung Geräte Eignung entsprechend der EMV-Richtlinie 2014/30/EU Anhang II Modul A

 

Leitfaden zur EMV Richtlinie 3.2.1.³6

Es wird daher empfohlen, dass ein Hersteller, der von anderen bezogene Bauteile und Baugruppen in seine Geräte einbaut, sich im Rahmen des Geschäftsprozesses nach deren EMV Eigenschaften und nach der Art und Weise des Einbaus erkundigt.

 

Sichtung und Bewertung übersandter E- Konstruktionsunterlagen und Stücklisten

Erstellen von Leerformularen für:

  • Gerätelisten
  • Verbindungslisten
  • Zonen- und Bereichsgrafiken
  • Fragebögen an Hersteller

1 tägiger Workshop in Rosenheim gemeinsam mit Kundenpersonal, ca. 3 Teilnehmer unter Zugrundelegung der übergebenen Arbeitsmappen der Fa J.Schmitz "Schritt 2 und 3"

  • Erarbeitung der EMV Gerätebeurteilung und Eignung zur Verwendung in Projekt
  • Anpassen des Ablaufdiagramms

 

Einarbeitung eines Managementsystems "EMV Planung"

Erstellen einer firmenspezifischen Bauvorschrift mit abgestimmter Verfahrensanweisung

 

Sichtung und Bewertung übersandter E- Konstruktionsunterlagen

Ergänzen der EMV-Bauvorschrift mit firmenspezifischem Know How

  • Erstellung Checklisten Konstruktion und Fertigung

Vorbereitung eines Vorschlags durch die Fa. J.Schmitz für eine EMV-Bauvorschrift auf der Basis E-Konstruktionsunterlagen

1 bis 2 tägiger Workshop in Rosenheim gemeinsam mit Kundenpersonal, ca. 3 Teilnehmer

 

Erstellung der technischen Unterlagen entsprechend der EMV-Richtlinie 2014/30/EU Anhang II Modul AModul A 3 3.

Technische Unterlagen "der Entwurf, die Herstellung … des Gerätes zu erfassen, soweit sie für die Bewertung von Belang sind.“

d) "…..eine Beschreibung mit welchen Lösungen den wesentlichen Anforderungen dieser Richtlinie entsprochen wurde…..“ und für inhärente EMV

 

FMEA-Risikobewertung entsprechend EMV-Richtlinie2014/30/EU Anhang II Modul A

  • Ermitteln der notwendigen EMV-Planungstiefe aufgrund der Komplexität der E-Konstruktion der Produkte
  • Erarbeitung der techn. Dokumentation und der Prüfprotokolle
  • Anpassen einer Verfahrensanweisung durch Fa. J.Schmitz zum QM-Prozess EMV-Planung an EMV-Bauvorschrift

 

1 bis 2 tägiger Workshop in Rosenheim gemeinsam mit Kundenpersonal, ca. 3 Teilnehmer

 

 

Bewertung der EMV Konformität für Referenzprojekt

Anpassen eines Formulars "Protokoll der EMV- Bewertung" an die EMV Bauvorschrift

  • Erstellen Prüfplan und Prüfprotokolle für Konformitätsprüfungen
  • Beurteilung der Prüfergebnisse
  • Erstellen Prüfprotokoll INTRA EMV
  • Erstellen Prüfprotokoll Inbetriebsetzung

1 tägiger Workshop in Rosenheim gemeinsam mit Kundenpersonal, ca. 3 Teilnehmer unter

Zugrundelegung der übergebenen Arbeitsmappen der Fa J.Schmitz "Schritt 4" und

Erstellung eines Referenzprojektes

 

 

Kostenangebot auf Anfrage