laborausstattung

Das EMV-Labor verfügt über eine Absorberhalle (3m-Messstrecke) mit reflektierender Bodenfläche, deren Wände und Decke mit Absorbern ausgekleidet sind, um eine reflektionsfreie Messumgebung zu schaffen. Weiterhin stehen eine Schirmkabine für leitungsgebundene Prüfungen und ein Impulsprüfplatz zur Verfügung.

Messräume

  • 1 geschirmter Messraum 2,5 x 6 x 6m
  • 1 geschirmter Messraum 2,5 x 6 x 4m
  • 1 geschirmte Absorberhalle mit Groundplane 4 x 6 x 10m

Versorgungsmedien

  • Drehstromnetz 230/400V 63A 50Hz
  • Drehstromnetz 120/208V 40A 400Hz
  • Gleichstromnetz

Testobjekte

  • maximal 80 x 160 x 220cm

Messempfänger

  • EMV-Messempfänger 20Hz - 8GHz
  • Spectrum Analyzer 10kHz - 3,2GHz
  • Speicher Scope 500MHz, 1GS

Schirmdämpfung

Messgrenze System

10kHz - 100kHz ≥ 80dB, MIL-Std. 285

100kHz - 1GHz ≥ 100dB, MIL-Std. 285


Netzrückwirkungen

  • Flickermessung
  • Oberschwingungen
  • Netzanalyse EN 50160

Störfeldstärken

10kHz - 30MHz 30V/m

30MHz - 150MHz 20V/m

150MHz - 1GHz 20V/m

1GHz - 3GHz  10V/m

 

Burst

± 0,1 - 4kV

 

ESD

± 0 - 16kV Luftentladung

± 0 - 8kV Kontaktentladung

 

Blitz

± 0,25 - 4kV 1,2/50μs / 8/20μs

 

Netzsimulation

3-phasig bis 10A Nennstrom

 

NEMP

Feld 50kV/m, 5/200ns (max. 19"/3HE)

Stoßspannung ± 12kV, 5/200ns

Stoßstrom ± 1kA, 1MHz



Umwelt Klimaprüfungen - Klimakabine

Volumen 1m3

Nutzlast 100kg

Testobjektgröße max. 19" 6HE

Temperaturbereich -80°C bis +170°C

Luftfeuchte 10% bis 98% rel.

 

Mechanische Prüfungen

Abwicklung über Testpartner